December 18, 2005

Kulturelle Hochgenüsse… pt. II

Wie gestern schon angekündigt müssen dringend einige Ereignisberichte nachgereicht werden. Dazu gehört notwendigerweise und vor allem ein Bericht unserer kulturellen Aktivitäten. Wie ihr ja als fleißige Leser wisst, lebe ich als Musikbegeisterter zusammen mit dem noch viel Musikbegeisterteren Matteo. Rechnung öffnet sich wie folgt: Matteo + Ole = viele Konzertkarten!
Vor einigen Wochen habe ich mich eines Freitags Morgens, an dem Matteo Spanish examination hatte und demzufolge nicht selbst zugegen sein konnte, brav um 9am englischer Zeit vor den PC geklemmt, und in einem 45 Minuten andauernden Kampf Karten für die Strokes erstanden. So sieht unser Konzertprogramm nun folgendermaßen aus: Belle & Sebastian and The Strokes in January, Shout Out Louds, The Magic Numbers and The Concretes in February, James Blunt and David Gray in March, Kaiser Chiefs in April and Texas in May. Hihi…da kommt Vorfreude auf!
Just an selbigem Freitag rief mich ein freudig erregter Matteo des Nachmittags an, während ich versuchte, mich vom Strokes-Kampf zu erholen, und berichtete von einem gewissen Festival in Cardiff, genannt Noise & Confusion. Nun, da haben wir doch nicht lange gezögert, und haben für schlappe 35 Pfund Karten erstanden, und zwar für: The Subways, The Coral, Razorlight (drei superangesagte Bands in the UK), Foo Fighters and Oasis! Ich hoffe, dass diejenigen unter Euch, die jetzt an heftigen Herzflattern leiden, dieses gut überstehen. (Mir ging's genauso…)
So machten wir uns am vergangenen Samstag, dem 10. Dezember 2005, des Morgens mit dem Auto auf nach Cardiff, der Hauptstadt des schönen Wales. Wir meint: Gioia, Erica, Adriano, Matteo and me! (An alle Süd-Engländer: Wir überquerten die Severn-Bridge und passierten Chepstow…) Das Ganze fand im Millennium Stadium statt, das mal eben schlappe 40.000 Leute fasst (PS: Die Veranstaltung war ausverkauft…). Nach erfolgreicher Parkplatzsuche, Schlangestehen beim Einlass und bangem Warten bis zum Beginn ging's dann um 2 pm endlich mit zwei Vorgruppen los. Und dann folgte ein Kracher nach dem anderen, und als dann schließlich die Foo's on stage waren gab's (zumindest für mich) kein Halten mehr. Richtig voll wurde as Stadium erst während der Foo's, als alle in froher Erwartung von Oasis hineinströmten. Und so boten unsere Brit-Popper dann auch eine furiose Show, die gegen 10.30pm ihr Ende fand. Völlig erschöpft, aber überglücklich ob dieses Augen- und Ohrenschmauses machten wir uns auf den Weg zurück nach Hause, wo wir alle mit unvergänglichen Erinnerungen ins Bett fielen. (Wer in welches Bett bleibt an dieser Stelle das Geheimnis der Beteiligten…)

Mal ganz ehrlich: Ich hab noch nie was derartiges erlebt! Shitfucking amazing!!! Mal abgesehen von der location und der Masse der Menschen, und das allein wäre schon ein Erlebnis gewesen, muss man einfach nochmals betonen: Wenn der Engländer an sich was kann, dann ist es definitely music! Razorlight and The Coral sind sehr Indie, ein bißchen Rock, und vor allem gorgeous! The Subways sind viel Rock und Punk, und reißen mit ihrer Bühnenshow echt mit. Und über te Foo's and Oasis muss man ja wohl nicht weiter sprechen…

Empfehlung des Autors: Antesten!!!
Fotos folgen!

Hugs and kisses, your own personal music adviser (also called Ole)


- No comments Not publicly viewable


Add a comment

You are not allowed to comment on this entry as it has restricted commenting permissions.

December 2005

Mo Tu We Th Fr Sa Su
Nov |  Today  | Jan
         1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31   

Search this blog

Tags

Most recent comments

  • I's been nice party to have 3 girls at home :D by jogurtas on this entry
  • Thanks für den kleinen Geschichtsunterricht… Dann bin ich mal gespannt was hier heute Abend in Glasg… by Apollo on this entry
  • Juhu! Ole lebt noch! Schön, daß wieder ein neuer Eintrag auf dem blog zu finden ist. Ganz, ganz lieb… by Silke on this entry
  • Auch von meiner Seite herzliche Glückwünsche. Du hast das gut hinbekommen mit dem Europagipfel und d… by Olli on this entry
  • Lieber Ole, es freut mich, daß die Bilanz des ersten Durchgangs so positiv ausgefallen ist. Auch wen… by Silke on this entry

Blog archive

Loading…
Not signed in
Sign in

Powered by BlogBuilder
© MMXIX