All entries for Thursday 29 September 2005

September 29, 2005

Der Engländer an sich…

My dear friends,

obwohl es am heutigen Tage nichts Besonderes und Neues zu berichten gibt, möchte ich doch ein paar Zeilen schreiben. Let me say something about the English! :-)

Nachdem ich ja nun reichlich zwei Wochen Zeit hatte, zu beobachten und davon eine Woche intensiv auf dem Campus verbracht habe, lassen sich doch so einige erste Feststellungen machen.

1.) Sie lieben Schlange stehen. Sätze wie "Please join the queue!" oder "Would you be so kind to queue here!" schauen einem fast überall entgegen. So steht man hier brav gesittet Schlange, wenn man eine Bank betritt, ein Sandwich erstehen will, was im post office zu erledigen hat, einkaufen will, in der Uni darauf wartet, dass der Hörsaal frei wird, vor allem aber, wenn man öffentliche Verkehrsmittel besteigen oder sie verlassen will. Und das Beste daran: es funktioniert alles wie von selbst, als ob sie es im Blut hätten…

2.) Sie haben ein ganz schräges Faible für societies. Für alles kann man hier einer society beitreten oder einfach selber eine gründen. Ich nehme hier als Beispiel die University of Warwick mit ihrer weltweiten Reputation, an der ich gegenwärtig studiere. Es gibt ein Handbuch für die societies, so dass man als Nichteingeweihter gleich Bescheid weiß, was man alles tolles machen kann. Nur mal ein paar Beispiele: Bell Ringing Society, Cheese and Chocolate Society (for those with a fetish for both cheese and chocolate…), Clublands Society (for regular trips to "exciting clubbing experiences in the local area"), Curry Society ("get to know your curries a bit better"...), Duke of Edinburgh Society (???), Free Spirits Society ("...devoted to one (or few more) of the finer things in life: COCKTAILS!"), Real Ale Society ("dedicated to the promotion and drinking of Real Ale…"), Speak Society ("...seeks to reveal God's love and justice through projects…"), Wine and Whiskey Appreciation Society, and my personal favourite: Krishna Consciousness, formerly Spiritial Arts Society ("...several trips to the temple where we have been able to further enhance our spiritual knowledge of Hinduism."
Und ich schwöre, das waren wirklich nur ganz wenige, nur die ganz Abgefahrenen. Um mir davon selbst ein Bild zu machen, habe ich beschlossen, die Cheese and Chocolate Society zu besuchen. Wird bestimmt recht witzig…Bericht folgt!

3.) Die Männer. Also ich sag nur: lecker, lecker, lecker! Auch wenn man hier und da das gewiss englische Aussehen nicht so ganz leugnen kann, sind die Männer in der Regel doch höchstansprechend. Gepflegt und sehr gestylt ist der englische Mann an sich ebenso Vorreiter wie fast alle anderen Bestandteile der englischen Kultur in Europa (die Küche mal ausgenommen…)

So, mit diesen von mir verbreiteten Gerüchten lasse ich Euch jetzt ins Bett gehen. Da habt Ihr was zum Nachdenken. (Denn natürlich dient dieser Bericht einzig und allein dazu, bei Euch das Interesse zu wecken, das Berichtete vor Ort auf seinen Wahrheitsgehalt zu überprüfen.)
Also, worauf wartet Ihr?

Hugs and kisses,
Euer Ole


September 2005

Mo Tu We Th Fr Sa Su
|  Today  | Oct
         1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30      

Search this blog

Tags

Most recent comments

  • I's been nice party to have 3 girls at home :D by jogurtas on this entry
  • Thanks für den kleinen Geschichtsunterricht… Dann bin ich mal gespannt was hier heute Abend in Glasg… by Apollo on this entry
  • Juhu! Ole lebt noch! Schön, daß wieder ein neuer Eintrag auf dem blog zu finden ist. Ganz, ganz lieb… by Silke on this entry
  • Auch von meiner Seite herzliche Glückwünsche. Du hast das gut hinbekommen mit dem Europagipfel und d… by Olli on this entry
  • Lieber Ole, es freut mich, daß die Bilanz des ersten Durchgangs so positiv ausgefallen ist. Auch wen… by Silke on this entry

Blog archive

Loading…
Not signed in
Sign in

Powered by BlogBuilder
© MMXX