October 19, 2008

Woche 3 Term 1

Ja, schon wieder eine Woche vorbei hier. Die Zeit vergeht dann doch wie im Fluge und trotzdem kommt es mir vor als wäre ich schon eine Ewigkeit hier.

Was ist denn so passiert bei mir.

Montag war ein Relaxtag mit lange schlafen und dann irgendwie einfach die Zeit verplempern angesagt. Abends war natürlich Top Banana, DER Pflichttermin für alle Studenten in Warwick. War wieder mal sehr lustig.

Dienstag habe ich wieder mal Badminton gespielt. Das wird aber immer schwieriger, weil so viele Leute spielen wollen, und somit die Courts immer sehr schnell ausgebucht sind. Und Sonntag morgen um acht möchte ich dann auch ungern spielen;-) Danach gings in die Lectures, die wie immer recht interessant und anspruchsvoll waren.

Mittwoch war ich nach den Vorlesungen mit Daniel und Jeremias ne Runde joggen, was aber gegen Ende einfach keinen Spaß mehr gemacht hat, weil die beiden deutlich fitter sind als ich. Ich war danach dann doch etwas ausgepowert. Die Runde schwimmen im Anschluss war aber sehr entspannend. Wieder daheim haben wir dann erst mal ne ordentliche Portion gekocht, was Jeremias und ich öfter machen. Zu zweit machts einfach mehr Spaß, des hab ich ja schon in München festgestellt (Danke Mich!!).

Donnerstag wars an der Zeit mal wieder einen Rieseneinkauf bei Sainsbury’s zu machen. Hatte aber zufolge, dass ich meinen Arm danach nicht mehr gespürt habe. Erstens hatte ich kaum mehr etwas zu Essen daheim und zweitens sorgen die ‚Great Offers‘ á la ‚Buy Three for 5 Pounds‘ dafür, dass man immer mehr kauft, als man eigentlich braucht;-) Haben dann aber ne Spitzenlasagne gemacht mit den Nachbarn zusammen. Das war die Mühe dann schon wert. Und zum Schluss gabs noch nen Absacker im Pub gegenüber.

Freitag gabs in der Früh technische Probleme im Hörsaal. Das war sehr lustig weil das Licht ständig an und ausgegangen ist und keine wusste wieso. Abends gabs Enchiladas bei Marco (aus Würzburg), die sehr lecker waren. Das war auch ne recht internationale Runde, aber sehr nett.

Samstag sind wir nach Royal Leamington Spa gefahren. Hier wohnen viele der englischen Studenten. Der Zusatz ‚Royal‘ steht seit dem Besuch Queen Victorias im Ortsnamen und ‚Spa‘ ist vergleichbar mit dem deutschen ‚Bad‘. Leamington ist ne nette kleine Stadt, die sehr schön hergerichtet ist. Bilder sind natürlich in einer neuen Galerie online. Abends war dann ‚Time Tunnel‘, eine 70’s/80’s-Party mit Livemusik auf dem Campus. War echt ne richtig gute Band namens ‚Utter Madness‘. Weiß nicht, ob die bekannt sind, aber gut waren sie auf jeden Fall;-)

Sonntag – Ruhetag;-)

Habe auch in der Galerie ‚Allgemein‘ neue Bilder von meinem Haus reingestellt.

So, jetzt ist es aber genug. So viel schreiben passt nicht zu mir und deshalb höre ich jetzt einfach auf;-)

Bis nächste Woche!


- One comment Not publicly viewable

  1. Mich

    Bitte bitte Jacob!
    Freu mich auch schon wieder aufs Kochen in 2 Wochen :-)

    PS: Puh, beinahe hätte ich nichts schreiben können. Die Anti-Spam Answer is anspruchsvoll ;-)

    19 Oct 2008, 22:58


Add a comment

You are not allowed to comment on this entry as it has restricted commenting permissions.

October 2008

Mo Tu We Th Fr Sa Su
Sep |  Today  | Nov
      1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31      

Search this blog

Most recent comments

  • Ich hab eigentlich gar kein rotes T–Shirt… Wow Jacob… Dein Schreibstyle ist echt der Hit… ;–) … by Stefan on this entry
  • Jacob, toll. An Deiner Stelle würde ich wirklich ernsthaft über einen Studienfachwechsel nachdenken.… by Regine on this entry
  • Servus! Endlich schau ich hier mal rein…. Hoert sich ja alles recht English an.. Pass aber auf, da… by Basti on this entry
  • tolle fotos jacob! by Kiiwwii on this entry
  • Bitte bitte Jacob! Freu mich auch schon wieder aufs Kochen in 2 Wochen :–) PS: Puh, beinahe hätte ic… by Mich on this entry

Blog archive

Loading…
Not signed in
Sign in

Powered by BlogBuilder
© MMXXII