All entries for Sunday 12 October 2008

October 12, 2008

Woche 2 in Term 1

So da melde ich mich mal wieder. Es ist ganz schön schwierig hier immer etwas zu schreiben, weil auch langsam so etwas wie ‚Alltag‘ einkehrt, aber ich versuche trotzdem soviel wie möglich über die letzte Woche zu schreiben:-)

Montag ist ja mein freier Tag und deshalb ist da auch nicht so richtig viel passiert. Habe nur mal wieder versucht meine verschiedenen ‚Laufzettel‘ zu vervollständigen, damit ich endlich mal alles Organisatorische abschließen kann. Naja und Badminton spielen war ich auch noch.

Dienstag war ich in ein paar Vorlesungen. Unter Anderem auch die erste Vorlesung an der Business School und es hat echt Spaß gemacht. Abends gings dann in ein Pub bei mir um die Ecke, ‚The Old Clarence Pub‘ zu einem Treffen der Erasmus-Society. Das war das sogenannte ‚1st Social‘. Es gibt hier für jede Gruppe ‚Socials‘ immer und überall und wenn man möchte kann man jeden Tag zum ‚socialisen‘ unterwegs sein. Quasi Volksport hier:-). Die Veranstaltung war als kleines Quiz aufgebaut um in internationalen Teams gegeneinander anzutreten. War halt auch schon wieder um elf vorbei, weil dann natürlich das Pub schließt…

Mittwoch war ich im Kino – Die Welle – aber das war schon etwas strange, einen deutschen Film zu sehen, auf Deutsch mit englischen Untertiteln. Naja, aber ich finds gut, dass auch hier ein internationaler Mix zustandekommt. Habe am Mittwoch auch endlich meine letzte Unterschrift bekommen, um mit meinen gesamten Formularen zum International Office zu gehen… Also nur noch wenige Schritte bis die Bürokratie besiegt ist…

Donnerstag war den der finale Tag im Laufzettelmarathon. Ich hatte tatsächlich einen Termin beim International Office und habe jetzt meine Unterschrift vom Erasmus-Betreuer auf meinem ‚Learning Agreement‘. Das muss jetzt nur noch per Post nach München zurück und vom dortigen Betreuer unterschrieben werden. Dann geht das hoffentlich weiter zum ‚Referat Internationale Angelegenheiten‘, die mir dann endlich die Erasmus-Förderung auszahlen… Mal schauen, ob das klappt. Abends waren wir englisch Essen im ‚City Arms Pub‘. Da habe ich dann mal ‚Sausages & Mash‘ probiert, also englische Würste (in dem Pub gabs welche, die schon mal nen Preis gewonnen haben) mit Kartoffelbrei (also kein richtiger Brei, sondern einfach gestampfte Kartoffeln) und dazu die Spezialsauce nach Art des Hauses (irgendwie Vinegard, Onion und sonstiges undefinierbares). Ach ja und Erbsen gabs natürlich auch:-), wie immer…

Hab noch vergessen, dass ich mir Donnerstag meinen ersten Pullover der ‚University of Warwick‘ gekauft habe, den ich jetzt auch mit Stolz tragen kann. Die Uni ist ja hier das Leben und nicht nur eine Bildungsanstalt. Und ein Paket aus Deutschland habe ich bekommen:-)

Freitag war ich nochmal bei Ikea. Ich habe jetzt endlich einen Wäscheständer!! Jetzt muss ich nicht mehr unter nassen T-Shirts an meinem Laptop sitzen;-) Das ist dann doch eine deutliche Verbesserung des Lebensstandards:-)

Samstag stand dann der große Ausflug nach Warwick an. Das ist die Hauptstadt des ‚Warwickshire‘, dem Namensgeber der Uni. Eigentlich heißts ja ‚University of Warwick in Coventry‘, weil alles auf der Flur von Coventry gebaut ist, aber der zweite Teil fällt halt langsam aber sicher weg… Ich glaube da ärgern sich auch manche Leute aus Coventry drüber, weil halt auch keiner über die ‚University of Coventry‘ redet, die es auch noch gibt, aber deutlich schlechter ist als Warwick;-)

Nun gut, Ausflug nach Warwick. Da gibt’s das ‚Warwick Castle‘, das wir besichtigt haben. So etwas läuft aber ganz anders ab als in Deutschland. Hier ist alles viel kommerzialisierter und Das Schloss gleicht mehr einem Vergnügungspark (bei uns hat das ja normalerweise eher Museumsstil). Aber nichtsdestotrotz war es sehr schön und wir waren doch mehr als vier Stunden im Castle. Wir waren dann auch noch in nem kleinen Pub essen. Dort gabs dann dann einen ‚Pudding‘, also Fleisch und Bohnen in einem süßen Teig verpackt mit einer sehr speziellen Soße. Das ganze sah etwas nach einem Mini-Guglhupf aus;-) und dazu natürlich Mash und jede Menge gekochtes Gemüse ohne Soße… Fotos folgen heute noch in einer neuen Galerie:-)

Samstag Abend war die ‚Skool Dayz‘-Party. Also jeder kommt in seiner alten Schuluniform. Ich habe mich etwas wie in Britney Spears‘ ersten Videoclip gefühlt, aber es war sehr lustig, zumal es eine 90’s-Party war und man echt jeden Song irgendwie mitgrölen konnte.


Das wars jetzt erst mal wieder. Ich versuche euch, wie schon gesagt, immer mit vielen Infos zu versorgen, aber manchmal fehlt auch leider die Zeit etwas zu schreiben, aber wenn das nicht klappt, dann gibt’s auf jeden Fall ne Wochenzusammenfassung:-)


Liebe Grüße

Jacob


October 2008

Mo Tu We Th Fr Sa Su
Sep |  Today  | Nov
      1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31      

Search this blog

Most recent comments

  • Ich hab eigentlich gar kein rotes T–Shirt… Wow Jacob… Dein Schreibstyle ist echt der Hit… ;–) … by Stefan on this entry
  • Jacob, toll. An Deiner Stelle würde ich wirklich ernsthaft über einen Studienfachwechsel nachdenken.… by Regine on this entry
  • Servus! Endlich schau ich hier mal rein…. Hoert sich ja alles recht English an.. Pass aber auf, da… by Basti on this entry
  • tolle fotos jacob! by Kiiwwii on this entry
  • Bitte bitte Jacob! Freu mich auch schon wieder aufs Kochen in 2 Wochen :–) PS: Puh, beinahe hätte ic… by Mich on this entry

Blog archive

Loading…
Not signed in
Sign in

Powered by BlogBuilder
© MMXXII